Was ist überhaupt DayTrading?

„Daytrading ist die Organisation im Denken, Disziplin im Handeln und die Verpflichtung, zahlreiche Trading-Entscheidungen zu treffen, auch wenn man damit wiederholt Verluste erleidet.“ - Abell

 

„Das Trading-System versetzt den Trader in die Lage, emotionale Zustände zu kontrollieren, anstatt sich von ihnen kontrollieren zu lassen. Ein System ist eine disziplinierte Methode, um die dynamischen, sich ständig verändernden Marktphänomene in den Griff zu bekommen.“ - Koppel und Abell

Trading wird unterschätzt! Diese Arten gibt es:

 Swing Trading Overnight/
Buy & Hold
Intraday (Swings)IntraDay & Scalping
HaltedauerTage bis Monate
Drawdown> 30%ca. 20-30%
Kontogrößemin. 2000€min.10k CFD (keine Empfehlung!)
min. 50k Future
Fremdkapital 150k (LMI)
Performance täglich1-2%> 2%
ErfahrungWenig ErfahrungJe nach AnsatzViel Erfahrung & Chartwatching
PlattformMetaTrader o.ä.MetaTrader o.ä.NinjaTrader, VolFix, StereoTrader (MT4/5)
Benötigte Zeit- nebenberuflich- 08:00 - 18:00 Uhr
- nebenberuflich
- 08:00 - 18:00 Uhr
- Vor-/Nachmittags
Risikohochmittelgering
Entscheidungen- Starre Regeln
- (Fundamental)
- Starre Regeln
- (Fundamental)
- diskretionär

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere