Exit

Mit einem Exit bezeichnet man den Ausstieg eines Investors aus einer Unternehmung. In der Regel spricht man von einem Exit, wenn

  • eine Beteiligung an einer Gesellschaft an die Börse gebracht wird
  • diese Beteiligung an eine andere Gesellschaft verkauft wird
  • die Beteiligung an einen anderen Investor verkauft wird oder
  • die Beteiligung an das Management verkauft wird (Management-Buy-Out, MBO)

Diese Alternativen bezeichnet man auch als „Exit Kanäle“.

« Back to Glossary Index

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere