Exit

Mit einem Exit bezeichnet man den Ausstieg eines Investors aus einer Unternehmung. In der Regel spricht man von einem Exit, wenn

  • eine Beteiligung an einer Gesellschaft an die Börse gebracht wird
  • diese Beteiligung an eine andere Gesellschaft verkauft wird
  • die Beteiligung an einen anderen Investor verkauft wird oder
  • die Beteiligung an das Management verkauft wird (Management-Buy-Out, MBO)

Diese Alternativen bezeichnet man auch als „Exit Kanäle“.

« Back to Glossary Index

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit ihnen. Falls gewünscht, treffen sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit ihnen. Falls gewünscht, treffen sie bitte eine Auswahl: